Mann mit Brille | © panthermedia.net /ridofranz

Brille oder nicht? Was finden Frauen anziehender?

Mehr als 60 % der deutschen Erwachsenen tragen eine Brille und Männer stellen sich natürlich ebenso wie Frauen die Frage: Wirke ich mit oder ohne Brille attraktiver aufs andere Geschlecht? Das ist in der Praxis und im Einzelfall zwar Geschmackssache, dennoch punkten Brillenträger auf jeden Fall durch einen guten Eindruck.



Brille oder Kontaktlinsen?

Der Anteil an Menschen, die sich für die Kontaktlinse als Alternative zur Brille entscheiden, liegt unter 10 %. Die Gründe dafür sind , über die ihr euch bei dem hier verlinkten, bekannten Infomagazin näher informieren könnt, und die Sorge, dass die Augen gereizt werden können oder der Umgang mit den Kontaktlinsen kompliziert und umständlich ist. Also bleibt es häufig bei der Brille und die macht meistens einen guten Eindruck.

Die gute Nachricht – Brillen machen Männer attraktiv

Sexy Mann mit Brille | © panthermedia.net /matusciac

Sexy Mann mit Brille | © panthermedia.net /matusciac

Umfragen beweisen es: Frauen finden den gleichen Mann in vielen Fällen mit Brille attraktiver als ohne. Die Gründe dafür sind vielfältig, ein wichtiger Punkt ist, dass ein Mann mit Brille einfach vertrauenswürdig wirkt. Doch es gibt noch mehr, was eine Brille suggeriert.

Geheimnisvoller Fremder

Brillen wirken wie ein Rollladen vor den Augen und bedecken außerdem auch Wangenknochen und die kleinen, aber sehr aussagekräftigen Fältchen rund um die Augenpartie. Brillenträger lassen sich schwerer „lesen“ und wirken deshalb interessant und machen neugierig.



Brillen machen klug

Auch wenn es als Klischee gilt, funktioniert es in vielen Fällen doch: Brillentragende Männer werden von Frauen häufig als klug und gebildet eingeschätzt. Ein Körnchen Wahrheit steckt in dieser Meinung übrigens auch: Eine Studie hat ergeben, dass . In dem hier verlinkten Bericht erfahrt ihr noch mehr zu diesem Ergebnis und zum Thema Sehschwäche.

Die passende Brille zu verschiedenen Gesichtstypen

Mehr Statistiken finden Sie bei

Wir Menschen sind unterschiedlich. Das sind wir nicht nur bezüglich unseres Charakters oder unserer Hobbys, das sind wir auch bezogen auf unseren Körper. Ein sehr markanter Unterschied liegt in unserer Gesichtsform. Im Grunde kann man sie in fünf verschiedene Formen unterscheiden:

  • Das runde Gesicht: für kantige oder rahmenlose Brillen

    Recht breit und dafür vergleichsweise sehr kurz. Mit einem eher runden Gesicht ist Mann eher mit vollen Wangenknochen gesegnet. Um diese Gesichtsform perfekt in Szene zu setzen, solltet ihr eine eher kantige oder eine rahmenlose Brille wählen. Vor allem in dunklen Tönen gehalten passt sie sehr gut zum runden Gesicht.

  • Das ovale Gesicht: für alle Brillen geeignet

    Mit einem ovalen Gesicht habt ihr die freie Wahl zwischen zahlreichen Brillenmodellen. Durch äußerst weiche Konturen und eine sehr ausgeglichene Proportion zwischen der oberen und der unteren Hälfte kann Mann mit dieser Gesichtsform einfach alles tragen.

  • Das herzförmige Gesicht: für filigrane Brillenmodelle

    Im dem Fall, dass ihr ein herzförmiges Gesicht habt, besitzt ihr eine sehr dominante Stirn und im Vergleich dazu ein sehr schmales Kinn. Bei der Wahl eurer Brille solltet ihr daher darauf achten, dass ihr euch für gedeckte Farben entscheidet. Hinzu kommt eine eher schmale Brillenform, die ideal auf eure Nase passt.

  • Das eckige Gesicht: ideal für runde und ovale Gläser

    Bei einem eckigen Gesicht solltet ihr Wert auf eine eher geschwungene Form eurer Brille setzten. Diese ist das perfekte Gegenstück für euer kantiges Gesicht und passt sich ideal an eure Gesichtsform an.

Brillen fürs gute Aussehen

Besonders modebewusste Männer sollten den Effekt der Brille als Accessoire nicht unterschätzen. , über die ihr euch bei diesem bekannten Infomagazin schlau machen könnt, spricht für sich und zeigt ohne große weitere Umstände den persönlichen Stil. Mit der passenden Kleidung kombiniert, rundet die Brille jedes Outfit modisch ab. Wer heute noch keine Brille trägt und etwas schadenfroh auf die Brillenträger blickt, der sollte sich nicht zu früh freuen. Denn es trifft fast jeden. Spätestens mit 60 Jahren tragen 92 % der Menschen eine Brille. Zu dem Ergebnis kam jedenfalls das Ergebnis eine Studie des Instituts für Demoskopie in Allensbach aus dem Jahr 2014.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.