Dicker Bauch – Flaute in der Hose

dicker BauchDenn das Bauchfett ist nicht wie allgemein angenommen nur totes Gewebe, sondern hoch aktiv: nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen wandelt das Fett im Körper Testosteron in das weibliche Sexualhormon Östrogen um – was auch der Grund dafür ist, dass dicke Männer Brüste bekommen können.“ Je größer also der Bauchumfang eines Mannes ist, desto niedriger ist sein Testosteronspiegel, dies kann direkte Auswirkungen auf sein sexuelles Interesse haben. Und mehr noch: Das Sexualhormon Testosteron wird wohl nicht nur benötigt, um die Libido aufrechtzuerhalten, sondern könnte auch Hilfe beim Abnehmen sein, wie aktuelle Studien nahelegen.



Bei Fettleibigkeit des Mannes kann die Testosteron-Substitution ein Mittel sein, um das Körpergewicht zu reduzieren und sowohl das Risiko von Diabetes als auch das eines metabolischen Syndroms zu mindern. Männer mit einem Bauchumfang von mehr als 102 Zentimetern sollten deshalb nicht nur auf herkömmliche Weise versuchen abzunehmen, sondern auch beim Arzt ihren Testosteronspiegel überprüfen lassen. Liegt er zu niedrig, können die fehlenden Hormone ersetzt werden. Auch die Erektionsstörungen lassen sich mithilfe von Medikamenten oder Hilfsmitteln erfolgreich behandeln.

Der Androloge (Männerarzt) wäre der richtige Ansprechpartner für diese Therapien. „Viele betroffene Männer melden sich beim ISG mit der Frage nach kompetenten Ärzten in Wohnortnähe“, sagt Prof. Wetterauer. Im Expertenpool des ISG haben sich bundesweit Ärzte unterschiedlicher Disziplinen zusammengeschlossen, die alle im Bereich sexuelle Funktionsstörungen spezialisiert sind. Adressen und weitere Informationen erhalten Interessierte an der ISG Infoline Montags bis Freitags 10-12 und 15 bis 18 Uhr unter 0180555084084 (14 ct/min).

„Denn“, meint Prof. Wetterauer, „guter und regelmäßiger Sex führt zu einem besseren Körper- und Lebensgefühl und kann nach unserer Erfahrung dem Wunsch nach Gewichtsreduktion ordentlich Auftrieb geben.“ Der Experte empfiehlt als Basismaßnahme tägliche Bewegung und eine maßvolle mediterrane Ernährung.
Der Kampf gegen den Bauch, er dient also nicht nur der Gesundheit, sondern auch der Männlichkeit.



ISG: fachgerecht informiert, diskret beraten
Das Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit e.V. (ISG) mit Sitz in Freiburg leistet im Auftrag von Liebe & Sexualität Pionierarbeit. Im April 1999 gegründet, ist der Verein bundesweit die erste Anlaufstelle für Fragen rund um Liebe, Lust und sexuelle Störungen. Dem Vorstand und Beirat des Vereins gehören neben Urologen und Psychiatern auch Hausärzte, Internisten, Kardiologen und Gynäkologen an.

Interessierte und Betroffene können die anonyme und vertrauliche ISG-Infoline unter 0180 555 84 84 (14 ct/min) in Anspruch nehmen, an der medizinisches Fachpersonal Rede und Antwort steht. Für alle, die mehr über ihre Gesundheit sowie eine liebe- und lustvolle Sexualität erfahren möchten, können die Zeitschrift „Liebe hält gesund“ sowie fachgerechte Broschüren und hilfreiche Informationsblätter angefordert werden.

www.isg-info.de

Bild: iStockphoto.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.