Muskelaufbau durch Proteine | © panthermedia.net /Rangizzz

Für einen effektiven Muskelaufbau – Ein Hoch auf Proteine

Lange Zeit galten Diäten und die Suche nach der besten Ernährungsweise in erster Linie als Frauensache. Heutzutage ist dies nicht mehr der Fall, denn auch Männer verspüren zunehmend den Wunsch, einem männlichen Schönheitsideal zu entsprechen. Schlanke Figur mit gut definierten Muskeln oder auch viel Masse mit großen Muskeln und am besten der Sixpack gelten als Eckpfeiler der männlichen Idealfigur. Was zunächst vielen als unerreichbar scheint, ist mit entsprechendem Aufwand verbunden, aber dennoch meist machbar.



So kommt Man(n) zu seinem Traumkörper


Mehr Statistiken finden Sie bei

Mit Bewegung und einer langfristigen Ernährungsumstellung, die dem Körper die richtigen Nährstoffe liefert, kann Mann dauerhaft abnehmen und seine Wunschfigur erreichen. Von kurzfristigen Blitzdiäten, die absurde Erfolge in kürzester Zeit versprechen, sollte jedoch abgesehen werden. Während hier die Pfunde zwar schnell fallen, hat man diese durch den unbeliebten Jo-Jo-Effekt nach Beenden der Diät schneller wieder auf den Hüften, als man glaubt. Wer seine Ernährung dauerhaft umstellt und sich ausreichend bewegt, wird es schaffen, langfristig seine Idealfigur zu halten.

Mehr Muskeln dank Proteinen

Muskeln Mann | © panthermedia.net /Markus Mainka

Muskeln Mann | © panthermedia.net /Markus Mainka

Auf der Wunschliste ganz oben steht meist der Muskelaufbau. Besonders wichtig für den Aufbau von Muskeln: Proteine bzw. Eiweiße. Diese sind der Grundbaustein der Muskeln und beim Abnehmen unerlässlich, um zu vermeiden, dass in erster Linie wertvolle Muskelmasse anstelle von Fett abgebaut wird. Eine eiweißlastige Ernährung bringt im Kampf gegen die Kilos jede Menge Vorteile mit sich. Zum einen halten Proteine länger satt als Kohlenhydrate. Außerdem werden Heißhungerattacken durch einen geregelten Insulinausstoß und stabilen Blutzucker vermieden. Wird dem Körper zu wenig Eiweiß zugeführt, nimmt sich dieser die Energie aus den wertvollen Muskeln, woraufhin der Körper an Muskelmasse verliert.



Was zunächst als Gewichtsverlust interpretiert wird, ist tatsächlich fatal, denn Muskeln sind der Fatburner schlechthin. Mehr Muskeln bedeuten gleichzeitig einen höheren Grundumsatz, selbst im Ruhezustand. Ein Ernährungsplan für Männer sollte somit viele proteinreiche Lebensmittel beinhalten. Hierzu zählen vor allen Dingen Fisch und Fleisch. Das kommt vielen Männern genau recht, die sich somit auch dürfen, wozu ihr bei diesem hier verlinkten, bekannten Anbieter mit Sicherheit fündig werdet. Außerdem enthalten auch Eier und Tofu viele Proteine – aufgrund des hohen Gehalts an Phytoöstrogenen sollten Männer Sojaprodukte wie Tofu und Seitan jedoch nur in Maßen genießen.

Die Beilage zu eurer Mahlzeit: Kohlenhydrate und Fette

Wer seine Ernährung nach Eiweißen ausrichtet, sollte auf Kohlenhydrate weitestgehend verzichten und dem , über die ihr euch bei dem hier verlinkten, bekannten Infomagazin genauer informieren könnt. Dennoch liefern Kohlenhydrate wichtige Energie für Körper und Gehirn, die auch bei einer eiweißreichen Ernährung nicht komplett fehlen dürfen. Statt auf weißen Reis, Nudeln, Kartoffeln und Zucker zurückzugreifen, sollten lieber langkettige , Vollkornprodukten, Kartoffeln und Hülsenfrüchten auf dem Teller landen. Diese halten über einen längeren Zeitraum satt und vermeiden Blutzuckerspitzen.

Besonders auch grünes Gemüse wie Brokkoli, Grünkohl, Spinat und Bohnen liefern wichtige Energie für den Mann. Die Menge der Kohlenhydrate sollte jedoch im Rahmen gehalten werden und entsprechend der Körpergröße und der Bewegung angepasst werden. Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Bestandteil der gesunden Ernährung sind gute Fette. Hierbei sprechen wir von den sogenannten ungesättigten Fettsäuren, die sich vor allem in Oliven, Nüssen, Samen und Avocados finden lassen und dem Körper wichtige Nährstoffe liefern.

Fazit zum Muskelaufbau durch Proteine

Muskelaufbau | © panthermedia.net /imagedb_seller

Muskelaufbau | © panthermedia.net /imagedb_seller

Wenn es um die richtige Ernährung geht, um dauerhaft abzunehmen und Muskeln aufzubauen, ist eine langfristige Nahrungsumstellung mit ausreichend körperlicher Bewegung gefragt. Auf dem Teller landet hierbei vor allem eines: Proteine. Um die Wunschfigur mit definierten Muskeln zu erreichen, sind diese zur Unterstützung des Muskelaufbaus unerlässlich. Kurzkettige Kohlenhydrate, wie diese in Soft Drinks, Weißbrot, Pasta und Co. vorkommen, sollten dabei vermieden werden. Stattdessen gehören Fleisch, Fisch und jede Menge Gemüse auf den Teller des Mannes. Wer diese ausgewogene Ernährung mit ausreichend Sport kombiniert, wird sich schon bald über seinen neuen Körper freuen können. 


Jeder Mann hat eine eigene Figur – Wir klären, welcher Figurtyp du bist




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.