Herzinfarkt auch bei Frauen

frau_kopfwehMit zunehmendem Alter der Befragten nimmt zwar das Bewusstsein zu, dass Frauen andere Symptome zeigen können. Allerdings: Befragt nach den Anzeichen eines Herzinfarktes werden frauentypische Symptome kaum genannt. Die besonderen weiblichen Symptome sind eher untypisch für einen Herzinfarkt und werden deshalb oft fehlgedeutet.



„Frauentypische Symptome beim so genannten “Eva-Infarkt” können zum Beispiel ungewöhnliche Müdigkeit und Schwäche, anhaltende Schlafstörungen, Kurzatmigkeit, Übelkeit und Erbrechen bei körperlicher Belastung, Schmerzen im Oberbauch, am Hals und im Nacken sein”, erläutert Schwormstedt.

Nur ein Prozent nennen “Schmerzen im Unterkiefer”, drei Prozent “Müdigkeit und Schlafstörungen” und vier Prozent “Schmerzen im Oberbauch” überhaupt als ein mögliches Anzeichen für einen Herzinfarkt. Vermeintlich klassische Symptome wie “Schmerzen im Brustkorb” werden demgegenüber von fast jedem Zweiten genannt.

Die Anzeichen eines Herzinfarktes bei Männern und Frauen sind:
•    akut und stark auftretende Schmerzen und Enge in der linken Brustseite, evtl. mit Ausstrahlung in Arme, Rücken, Oberbauch oder Zahn- und Kieferschmerzen
•    Angst
•    Blässe und kalter Schweiß
•    Bewusstlosigkeit, Schwächeanfall



Viele Frauen haben auch andere Beschwerden wie:
•    plötzliche Übelkeit, häufig mit Erbrechen
•    Atemnot
•    Schmerzen im Oberbauch
•    Rücken- und Nackenschmerzen sowie Kiefer- und Halsschmerzen
•    ungewöhnliche Müdigkeit und Schwindel

Die Zeitspanne zwischen dem Auftreten eines Herzinfarktes und der Einlieferung in ein Krankenhaus bestimmt die Überlebenschancen. Treten Symptome auf, muss unverzüglich der Notarzt über den Rettungsdienst unter 112 gerufen werden. Bereits am Telefon sollte man den Verdacht auf einen Herzinfarkt äußern.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.