Rezept: Exotisches Gemüsecurry

curryDie Anti Aging Küche ist eigentlich ganz einfach: frische Zutaten wie gesundes Gewürze, Gewürze mit Anti Aging Wirkstoffen und schon hat man eine Anti Aging Mahlzeit.



Heute habe ich ein exotisches Gemüsecurry entdeckt. Die Zutaten sind: reichlich Gemüse, gutes Pflanzenöl, grüner Tee und der omnipotente Ingwer, der für seine entzündungshemmende Wirkung bekannt ist.

Zutaten für 4 Personen

Olivenöl



200 ml grüner Tee
1 Dose Kokosmilch
1 Dose geschälte oder passierte Tomaten
1 Zuccini
2-3 Paprika (rot oder gelb)
5 Karotten
1 Aubergine
1 Banane
1-2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Stück Ingwer etwa 2 cm

1 gestrichener Teelöffel Gelbwurz
1 gestrichener Teelöffel Kreuzkümmel
2 kleine Chilischoten
1 Teelöffel Honig
1 Bund frischer Koriander

Zubereitung:
•    Das Öl erhitzen und darin den zerkleinerten Knoblauch, die geschnittene Zwiebel, den fein geriebenen Ingwer, die kleine geschnittenen Chilischoten sowie die gut gewaschene und klein geschnittene Korianderwurzel anschwitzen. Sofort Gelbwurz und Kreuzkümmel hinzugeben und das ganze zugedeckt etwa 5 Minuten schwitzen lassen, ab und zu umrühren.

•    Mit dem grünen Tee ablöschen, umrühren, Kokosmilch und Tomaten hinzugeben. Das ganze erhitzen und das gesamte Gemüse beigeben.
•    Das Gemüse schmoren (das Gemüse sollte Biss haben)
•    Kurz bevor das Gemüse gar ist, die fein geschnittene Banane dazu geben.
•    Mit frisch gemahlenem Pfeffer, Salz und Honig abschmecken.
•    Das Koriandergrün gut waschen, klein hacken und auf das fertige Curry geben.

Das Gericht ist schmackhaft, hat eine leichte Schärfe und ist super gesund. Guten Appetit !



One comment on “Rezept: Exotisches Gemüsecurry

  1. Wow, dass hat einfach Super geklappt und geschmeckt! ich habe das Rezept letztes Wochenende für meine Freundinnen ausprobiert und die waren wirklich alle einstimmig begeistert! Mir hat es auch wirklich gut geschmeckt, und ich war überrascht, dass es beim ersten mal ausprobieren so gut geklappt hat! Danke…wirklich toller Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.