Sonnenbrille Mann 2017 | © panthermedia.net /AnnHaritonenko

Sommer, Sonne: Sonnenbrille 2017! – Sonnenbrillen im Trend für Männer

So langsam kann man es wirklich für wahr halten: der Frühling kommt und mit ihm die Sonnenstrahlen. Keine Frage, die modischste Antwort sind da dann coole Sonnenbrillen! Mit ihnen auf der Nase fühlen wir uns gleich ein wenig wie im Sommerurlaub in Italien; dazu dann noch ein Espresso in der Sonne! Doch nicht jedem steht jedes Modell: grob vier Gesichtsformen gibt es. Besonders beliebt sind auch im Sommer 2013 wieder die Wayfarer-Modelle, die selbst andere namhafte Hersteller mittlerweile übernehmen. Aber auch runde Formen und auffällige Modelle sind im Trend.



Welche Sonnenbrille steht Ihnen?


Mehr Statistiken finden Sie bei

Ein bisschen wie James Dean würden wir gerne wirken, wenn es im Sommer in den Biergarten geht. Die Sonnenbrille soll uns cool erscheinen lassen und nicht wie ein lästiger Gebrauchsgegenstand wirken. Gesichtstechnisch lassen wir uns in vier Gruppen einteilen: runde, eckige, herzförmige und ovale Gesichter. Außerdem kann der Kopf breiter oder schmaler sein, die Stirn etwas höher ausfallen und die Nase größer. Dementsprechend sollte man seine Brille wählen – eine hilfreiche Übersicht gibt es zum Beispiel hier. Auch die Mode für Herren setzt dieses Jahr auf markante Gestelle mit deutlichem Rahmen – wie etwa die Wayfahrer von Ryanban oder auch runde Modelle.

Polarisierte Gläser – bringt das was?

Polarisierende Sonnenbrille | © panthermedia.net /oneinchpunch

Polarisierende Sonnenbrille | © panthermedia.net /oneinchpunch

Einige Modelle werden auch mit polarisierten Gläsern angeboten, allerdings meist gegen ordentlichen Aufpreis. Die Hersteller werben damit, dass die Gläser so besser vor Sonnenreflexen schützen und etwa beim Sport oder Autofahren die bessere Sicht ermögliche. Generell ist der Aufpreis dann gerechtfertigt, wenn die Sonnenbrille tatsächlich viel beim Sport etwa am Wasser oder in den Bergen eingesetzt werden soll. Auch Vielfahrer sind eventuell besser damit bedient, denn plötzliche Sonnenreflexe in Gläsern oder Scheiben können verunsichern. Wer die Sonnenbrille aber nur im Cafe, im Park oder beim Sonnenbad trägt, der braucht nicht unbedingt polarisierte Gläser. Viel wichtiger ist, dass die Brille ausreichend UV-Schutz gewährt – beim Kauf deshalb darauf achten.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.