Sommerzeit ist Beerenzeit

Bayrisch-CremeSommerzeit ist Beerenzeit



Sie sind die Stars des Sommers – von der Sonne verwöhnt, prall voll mit Geschmack und reich an wichtigen Nährstoffen.

Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Preiselbeeren, Stachelbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren schmecken frisch gepflückt am besten. Aber auch in der Küche sind die leckeren Beerenfrüchte sehr beliebt, das zeigen unsere neuen Rezepte.

Wer die leckeren Früchtchen mit Milch, Joghurt oder Sahne verzehrt, dessen Genuss wird oft getrübt. Denn jeder siebte Bundesbürger leidet unter Milchzuckerunverträglichkeit.



Hier helfen laktosefreie Milchprodukte, z. B. von MinusL. Denn wer möchte zur Beerenzeit auf Sahne und leckere Milchshakes verzichten?

Bayerische Creme

(für 4 Personen)

400 ml MinusL laktosefreie Milch (1,5 % Fett)

1/2 Vanilleschote

100 g Zucker

1-2 Tropfen Bittermandelaroma

6 Blatt Gelatine

3 Eigelbe

200 ml MinusL laktosefreie Schlagsahne

100 g Beerenfrüchte (Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren)

Zubereitung:

Die Vanilleschote in der Milch etwas erhitzen.

Herausnehmen, das Mark herauskratzen und mit dem Zucker und dem Bittermandelaroma in die Milch geben.

Inzwischen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Milch aufkochen, vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen.

Erst die ausgedrückte Gelatine, dann die Eigelbe einrühren. Die Creme kalt stellen, dabei mehrmals umrühren.

Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.

Die Beerenfrüchte waschen und putzen, die Erdbeeren halbieren.

Die Bayerische Creme mit den Beerenfrüchten anrichten.

Pro Person: 361 kcal (1511 kJ), 9,3 g Eiweiß, 21,2 g Fett, 32,9 g Kohlenhydrate (2,7 BE)

Laktose-Intoleranz

Etwa jeder 7. Bundesbürger leidet an Laktose-Intoleranz. Die Milchzucker-Unverträglichkeit wird durch einen Mangel an Laktase hervorgerufen. Dieses Enzym ist für die Spaltung des Milchzuckers (Laktose) verantwortlich. Gelangt unverdaute Laktose in den Darm, kann sie zu Blähungen, Übelkeit und Durchfall führen. Trotzdem sollte man auf Milch und Milchprodukte als wichtige Vitamin- und Mineralstofflieferanten (v. a. Calcium) nicht verzichten.

Die Lösung: laktosefreie Milch und Milchprodukte – z. B. von MinusL – sind überall im Handel erhältlich. Weitere Infos unter: www.minusl.de

Fotohinweis: MinusL / Wirths PR

© MinusL / Wirths PR



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.