Gesunde Ernaehrung fuer Maenner | © panthermedia.net / iulianvalentin

Wie Ernährung hilft unser Potential voll auszuschöpfen

Dass die Ernährung einen großen Einfluss auf die Gesundheit hat wissen wir schon lange. Nur ist es oft schwierig zu wissen was gesunde Ernährung in Wirklichkeit ist. Sobald bald man anfängt sich zu informieren findet man die verschiedensten Theorien, Ernährungstipps und Diäten. Daher stellt sich die Frage; was ist denn nun richtig und was ist falsch?



Es helfen zwei einfache Regeln

Gesundes Essen schmeckt lecker | © panthermedia.net / minervastock

Gesundes Essen schmeckt lecker | © panthermedia.net / minervastock

 

Alle Tipps und Diäten die schnelle Resultate versprechen und auf einer einseitigen Ernährung basieren sollte man als unseriös ausschließen. Denn zum Beispiel auch eine proteinreiche Ernährung als Diät oder für Bodybuilder ist auf Dauer nicht gesund.

So gut wie alle Versprechungen der Lebensmittelindustrie und Produkten sollte man keinen Glauben schenken, denn diese geben meist nicht die ganze Wahrheit wieder. Zum Beispiel wird ein Joghurt-Produkt mit niedrigem oder ganz ohne Fettgehalt meistens mit einem ordentlichen Zusatz von Zucker schmackhaft gemacht. Dieser wird dann aber nicht in dem Gesundheitsversprechen des Produktes erwähnt.

Die Resultate lohnen sich

Nun ist eine Ernährungsumstellung oft nicht einfach, denn der Alltag und die Essgewohnheiten stehen dabei oft im Weg. Jedoch lohnt es sich eine Umstellung anzustreben, denn, egal ob langsam, solange diese dauerhaft ist, birgt sie eine Vielzahl von positiven Effekten.



Es verbessert sich nicht nur die Gesundheit, während die Anfälligkeit für eine große Anzahl von lebensbedrohlichen Krankheiten sinkt, sondern man steigert auch, genau wie Profisportler, seine physische und mentale Ausdauer. Eine Ernährungsumstellung kann einem also wirklich , wie man es auf der von uns verlinkten Fachseite sehr ausführlich nachlesen kann.

Es ist einfacher als man denkt

Besonders wenn von Profisportlern die Rede ist, denkt man schnell, dass eine optimale Ernährung schwierig und zeitintensiv ist. Das muss sie aber nicht sein. Denn das wichtigste ist es sich ausgewogen zu ernähren, was eben auch bedeutet, dass man nichts ausschließen muss. Auch sollte man sich keine Vorurteile machen wenn man ab und zu mal zu etwas ungesundem greift. Solange es eben wirklich bei dem ‚ab und zu‘ bleibt.

Industriell hergestellte Produkte meiden

Die einfachste Methode, um im Alltag festzustellen ob etwas Gesund ist oder nicht, besteht aus der Frage: „Wurde dieses Produkt industriell hergestellt?“ Lautet die Antwort ja, dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass das Produkt als Teil einer gesunden Ernährung dient.

Hier gibt es natürlich viele Nuancen; denn so tragen zum Beispiel Kartoffelchips aus dem Supermarkt nicht zu einer gesunden Ernährung bei, macht man diese aber selber mit hochwertigen Zutaten dann können diese durchaus Teil einer ausgewogenen Diät sein. Dies entnimmt man auch , denn alle empfehlen Gemüse als Hauptbestandteil jeder Ernährung.

Wie und wo sollte man sich informieren

Es zeigt sich also schnell, dass es vor allem darauf ankommt gut informiert zu sein. Dabei sollte man seine Informationsquellen auch kritisch beurteilen, denn fast für jedes Lebensmittel gibt es eine Interessensgruppe die sich gezielt einsetzt dem Konsumenten so viel wie möglich zu versprechen.

So sollte man nur Informationen ernst nehmen, die einem unabhängig erscheinen, diese kommen oft von und Forschungsstätten wie zum Beispiel das Institut für Ernährungsinformation.

Letztendlich sollte man seinen eigenen Weg gehen


Mehr Statistiken finden Sie bei

Bei der Meinungsbildung ist Vielzahl von Informationsquellen immer eine gute Sache, denn nur so kann man sich eine fundierte und wahrscheinliche richtige Meinung bilden. Und diese ist besonders bei der Ernährung wichtig, denn es gibt viele verschiedene Möglichkeiten sich ausgewogen und gesund zu Ernähren.

So geht es eher darum was einem am ehesten und dauerhaft liegt. So ist eine Essensumstellung auch gleich ein dauerhaftes Abenteuer, denn frisch und gesund zu Essen erfordert eine gewisse Kreativität, die einen zu immer neuen kulinarischen Erfahrungen leitet.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.