Yarsagumba: Wundermittel für den Mann

Yarsagumba ist ein tibetischer Raupenpilz und soll Männer jeden Alters wieder in Form bringen.



Der Chinesische Raupenpilz (Ophiocordyceps sinensis), auch tibetischer Raupenpilz oder tibetischer Raupenkeulenpilz, ist ein Schlauchpilz, der in der traditionellen chinesischen Medizin eine Rolle spielt.

Traditionell wurde der Pilz in China zur Stärkung geschwächter älterer Menschen eingesetzt.

Die Leistungssteigerung chinesischer Leichtathleten anfang der 1990er Jahre wird zum Teil auf die Einnahme des Pilzes zurückgeführt. Der Pilz soll die Testosteronproduktion auf natürliche Weise steigern.



Als besonders nette Nebenwirkung bekommt der Mann dadurch auch längere, kräftigere Erektionen und eine stärkere Spermaproduktion.

Wissenschaftlich konnte ein Zusammenhang der Anwendung des Raupenpilzes mit einer Verbesserung des Energiestoffwechsels bestätigt werden. Außerdem soll der Pilz die Abwehrkräfte stärken und die Heilung einer Vielzahl von Krankheiten beschleunigen.

Also ein Wundermittel aus der traditionellen chinesischen Medizin ?

Ein Selbstversuch mit diesem Nahrungsergänzungsmittel steht also auf meiner ToDo-Liste 🙂

Im Internet findet man es unter anderem unter dem Namen: „Himalaya-Viagra“



One comment on “Yarsagumba: Wundermittel für den Mann

  1. Dani sagt:

    in China wird Yarchagumba vorwiegend als „gute Geste“ verschenkt. der preis fuer den raupenpilz steigt jedes jahr und heutzutage kann man Yarchagumba mit Gold aufwaegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.