Haarentfernung, Mann | © panthermedia.net /Lev Dolgachov

Die praktische Haarentfernung für den Mann

Bei Frauen ist die Haarentfernung schon lange kein Geheimnis mehr. Da wird mal an dieser Körperstelle und mal an einer anderen das Haar einfach entfernt. Vor allem bestimmte Körperbereiche sind heute haarlos, die vor einigen Jahren nicht mit einer Naturbehaarung glänzen konnten. Mittlerweile hat die Haarentfernung aber nicht nur bei Frauen einen Trend gesetzt, sondern auch beim modernen Mann von heute.



Der moderne Mann ist nicht mehr der typische Holzfäller von damals, sondern der elegante Gentleman, der auf seine Behaarung und sein Äußeres achtet. Nun greifen sehr viele Männer beim Haare entfernen zum handelsüblichen Rasierer. Was für das Gesicht gut ist, kann an anderen Körperstellen nicht schaden. Doch diese Annahme ist falsch. Deswegen zeigen wir heute einen neuen Weg auf, wie die Haarentfernung auch für Männer zu einem Kinderspiel wird.

Der Epilierer hat seinen Siegeszug auch beim Männern

Epilierer | © panthermedia.net /Ruslan Olinchuk

Epilierer | © panthermedia.net /Ruslan Olinchuk

 

Bei Frauen ist das kleine Gerät zur Haarentfernung schon lange bekannt. Bei Männern ehr noch weniger. Doch das soll nicht unbedingt ein Nachteil sein. Denn mit einem guten Epilierer können auch Männer umgehen. Hinweis: Wer einen guten Epilierer sucht, der kann hier einfach einmal nachschauen.

Bevor wir die Vorteile der Epilierer präsentieren wollen wir noch kurz auf die Funktion eingehen. Denn die meisten Männer kennen diese Geräte nicht. Der Epilierer ist ein elektronisches Gerät, welches zur Haarentfernung dient. Der Unterschied zum elektrischen Rasierer ist kinderleicht, der Epilierer schneidet die Haare nicht ab, sondern zieht sie heraus.



Wo kann man den Epilierer einsetzen?

Der Epilierer entfernt dauerhaft die Haare, denn er zieht sie samt Haarwurzel heraus. Somit freuen sich nicht nur Frauen über eine glatte Haut, sondern auch Männer können das ab sofort. Wenn auch Sie sich für diese Art der Haarentfernung interessieren, dann können Sie natürlich sofort beginnen. Der Epilierer kann an vielen Körperstellen eingesetzt werden und sogar im Intimbereich seiner Arbeit nachgehen. Bedenken Sie aber immer, dass diese Art der Haarentfernung nicht immer sanft und leicht ist. Man sollte sich also die Stellen der Anwendung sehr gut überlegen.

Diese Vorteile hat ein Epilierer

Epilierer | © panthermedia.net / belchonock

Epilierer | © panthermedia.net /
belchonock

 

Sollten Sie mit dem Gedanken spielen einen Epilierer zu erwerben, dann ist es natürlich wichtig sich umfassend mit den Thema zu beschäftigen. Dazu gehören auch die Vorteile. Diese haben wir zusammengefasst.


  • Sehr gründliche Haarentfernung
  • Langanhaltende Haarentfernung
  • Haare wachsen dünner wieder nach
  • Kaum Verletzungsgefahr
  • Moderne Geräte haben mehrere Funktionen

Als Nachteil lässt sich jedoch anführen, dass die Haarentfernung nicht immer schmerzfrei ist und man durchaus an manchen Stellen eine höhere Schmerzempfindung verspürt. Ob der Epilierer das richtige Gerät für die Entfernung der Haare ist, dass muss am Ende jeder Mann selber entscheiden. Es ist aber wichtig zu wissen welche Schmerzgrenze man hat. Anhand dieser kann man sehr genau erkennen, ob das Gerät einem selber zusagt oder nicht.

Wie wird ein Epilierer richtig eingesetzt

Um das Gerät optimal zu verwenden, muss man als Mann wissen, ob es sich um ein Nass-Epilierer oder ein Gerät zur Trockenanwendung handelt. Der Vorteil des Nass-Epilierer ist deutlich, er kann auch unter der Dusche genutzt werden. Der Trocken-Epilierer hingegen ist ausschließlich ohne Wasser anzuwenden. Um die Haare wirklich alle zu entfernen, setzt man das Gerät im 90 Gradwinkel an und führt es gegen die Wuchsrichtung. Um die Haare effizient zu entfernen bedarf es einer Wuchslänge von 0,5 mm. Das ist um einiges kürzer als bei der normalen Rasur. Männer können also von einem Epilierer ebenso profitieren wie Frauen, wenn sie das Gerät optimal anwenden. Grundlegend ist beim Kauf auf einige Dinge zu achten. Dabei auch auf das Preis -Leistungsverhältnis.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.