Gesunde Ernährung | © panthermedia.net /Anna_Shepulova

Gesunde Ernährung für echte Männer – Gesundes Essen muss nicht immer nur grün & fade sein

Möglicherweise assoziierst du mit gesunder Ernährung pampiger Spargel oder fader Tofu. Gesundheit und Geschmack müssen sich jedoch nicht ausschließen. Im Gegenteil: Die Kunst besteht darin, diese beiden Attribute gekonnt zu fusionieren. Die perfekte Ernährung soll schmecken, gesund sein, sowie der optimal justierte Treibstoff für dein Workout und Fitnesstraining darstellen. Die richtigen Zutaten bestimmen durchaus, wie gut du deine körperlichen Kapazitäten nutzen kannst. Wir zeigen dir, wie du fünf leckere, gesunde Mahlzeiten kredenzt.



Kalbsleber nach Berliner Art

Kein Lebensmittel enthält soviel Vitamin A und Vitamin B12 wie Kalbs- und Rinderleber. Nichts. Nada. Ein echtes Rezept für Männer: Die Kalbsleber zeichnet sich durch sehr hohe Anteile an Eisen, Kupfer, Vitamin B6 und Folsäure aus, wie man auch auf bekannten schön nachlesen kann. Gerade weil der Gehalt an Vitamin A so passend ist, sollte dieses Superfood aber nicht mehr als einmal pro Woche genossen werden.

Rezept


Zutaten für zwei Portionen:

  • 400 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 75 ml Milch
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskat, gemahlen
  • 1½ Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 2 Scheiben Kalbsleber, gewaschen und gehäutet
  • 1/4 TL Zucker
  • Öl
  • Mehl
  • Butterschmalz

Die Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. Während 25 Minuten in Salzwasser weich kochen. Wasser abgießen, Kartoffeln etwas abkühlen lassen. Mit dem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Backofen auf 80°C erhitzen.



Milch aufkochen und gemeinsam mit der zerteilten Butter unter das Kartoffelpüree rühren. Mit Pfeffer, Muskat und Salz nachwürzen. Püree in Keramik- oder Metallbehälter im Ofen warm halten.

Die Äpfel waschen und bei Bedarf schälen. Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in etwa ein Zentimeter dicke Ringe schneiden. Zwiebeln häuten und in Ringe schneiden, etwas Mehl darüber streuen. In heißem Öl golden anbraten, pfeffern und salzen. Die Äpfel nun ebenfalls in Butter goldbraun anbraten und mit Zucker bestreuen. Karamellisieren lassen.

Die Leberscheiben halbieren und beidseitig in Mehl legen. Bei mittlerer Hitze während zwei Minuten pro Seite in Butterschmalz anbraten. Mit Pfeffer und Salz würzen. Die Leber mit Apfelscheiben, Zwiebelringen und Kartoffelpüree servieren. Mit Pfeffer leicht nachwürzen.

Gesunde Ernaehrung | © panthermedia.net /lisovskaya

Gesunde Ernaehrung | © panthermedia.net /lisovskaya

 

Cajun Chicken & Beef

Das würzige Rezept vereint proteinreiches Hühnchen- und Rindfleisch mit den Vitaminen und Mineralien von leckerem Gemüse. Es ist somit die perfekte Mahlzeit für .

Rezept


Zutaten für vier Portionen:

  • 600 g Hähnchenbrust, gestückelt
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salbei
  • 2 TL Oregano, getrocknet
  • 2 Rindswürste, in Scheiben geschnitten, nitratfrei
  • 1 EL Knoblauch, gehackt
  • 120 g Zwiebel, gehackt
  • 1 große Paprika, gehackt
  • 170 g Tomaten, gewürfelt
  • 2 mittelgroße Zucchini, gewürfelt
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Die Hähnchenbruststücke mit Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Paprikapulver, Salbei und Oregano würzen. Eine haftfreie Pfanne auf hohe Hitze stellen. Etwas Olivenöl hineingeben. Die Hähnchenbruststücke hinzugeben. Die Hähnchenbruststücke nun für etwa sechs Minuten anbraten bis sie goldbraun werden. Die Wurstscheiben hinzugeben. Die Wurststücke für zwei bis drei Minuten anbraten und gelegentlich wenden bis sie goldbraun werden.

Die Hähnchenbruststücke und die Wurstscheiben nun entfernen und in eine Schüssel geben. Die Pfanne auf mittlere Hitze stellen. Wieder etwas Olivenöl hinzugeben. Knoblauch und Zwiebelstücke hinzu geben und für zwei Minuten karamellisieren lassen. Der Knoblauch darf nicht anbrennen.

Paprika und Zucchinis dazugeben. Nun kontinuierlich für drei bis fünf Minuten umrühren bis das Gemüse leicht an Farbe gewinnt. Tomatenwürfel, Hähnchenbruststücke und Wurstscheiben hinzugeben und gut umrühren. Für zwei bis drei Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Gesunde Ernaehrung | © panthermedia.net /ildi_papp

Gesunde Ernaehrung | © panthermedia.net /ildi_papp

 

Gegrillte Mini-Pizza mit Tomaten, Basilikum und Mozzarella

Für leckere Abwechslung auf dem Grill sorgen die schnell gemachten Mini-Pizzas. Das fleischlose Gericht eignet sich ideal für .

Rezept


Zutaten für vier Portionen:

  • 500 g Pizzateig aus dem Supermarkt
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 mittelgroße Tomaten, in Scheiben geschnitten
  • 120 g Mozzarella
  • 120 g Parmesan, gerieben
  • 1/2 EL Meersalz
  • 1/2 EL schwarzer Pfeffer
  • Basilikumblätter, geschnitten, nach Belieben

Den Teig in vier gleich große Stücke schneiden und jeweils dünn ausrollen. Die Teigstücke mit Olivenöl bepinseln. Die Teigstücke nun mit der bepinselten Seite nach unten bei leichter bis mittlerer Hitze für zwei bis drei Minuten auf den Grill legen, oder solange, bis sich die Spuren des Grillrostes einfärben und der Teig steif wird.

Die Oberseite jetzt ebenfalls mit Olivenöl bepinseln und den Teig mit der Zange umdrehen. Jeweils ein Viertel Tomatenscheiben und Käse auf die Teigstücke legen. Die Pizzen vier bis sechs Minuten grillen bis der Käse geschmolzen und die Unterseite gleichmäßig braun geworden ist. Mit der Zange die Pizzen auf ein Schneidebrett befördern. Nun mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum darüber streuen und direkt servieren.

Fazit zu der gesunden Ernährung für echte Männer

Die richtige Ernährung fördert die Gesundheit der Männer (und Frauen). In unserer schnelllebigen Zeit lautet das Zauberwort „ZEGG”: Zeit, Einfachheit, Gesundheit und Geschmack sind die Faktoren, welche den aktuellen Lebensstil perfekt in Form pressen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.