Hallux valgus | © panthermedia.net /photographee.eu

Sportlich und gesund bleiben trotz Hallux valgus

Hallux valgus gilt als „Frauenproblem“. Man könnte meinen, die Ursache dafür könnte allein im Tragen von Schuhen mit hohen Absätzen liegen. Die Mehrheit der Betroffenen trägt jedoch selten High Heels und Männer können dieselben Symptome entwickeln. Daher sind die zugrunde liegenden Ursachen weitaus komplizierter.



Was genau ist ein Hallux, Ballen- oder Hammerzeh?

hallux valgus | © panthermedia.net /rob3000

hallux valgus | © panthermedia.net /rob3000

 

Der große Zeh (medizinisch als Hallux bekannt) deformiert ab dem Großzehengelenk und dreht sich zur Mitte des Körpers, indem er auf die angrenzenden Zehen drückt. Meist ist diese Fehlstellung mit einer abnormen Spreizung im Mittelfuß verbunden.

Das vergrößerte Gelenk reibt dann an den Schuhen, wodurch sich ein schützender, flüssigkeitsgefüllter Beutel (Bursa bzw. Ödem) über dem geriebenen Bereich bildet, welcher sich entzündet und schmerzhaft oder wund wird.

Warum leiden manche Leute darunter?

Im Allgemeinen leiden 23 % aller Erwachsenen in gewissem Maße an Hallux valgus. Die genaue Ursache für die Bildung ist noch unklar, aber es wird angenommen, dass sie auf einer Reihe von Faktoren und nicht nur auf einem einzigen Faktor beruht.



Ist Hallux valgus erblich?

In manchen Fällen, ja. Es wurde eine erbliche Komponente identifiziert, die bei Männern stärker ist als bei Frauen, obwohl Frauen häufiger Hallux haben. Das Vorhandensein eines ersten Mittelfußknochens, der sich von Geburt an zur Mitte des Körpers dreht (medizinisch als Metatarsus adductus bezeichnet), wird mit der Entstehung eines Hammerzehs verbunden.

Hypermobilität wie das und andere Bindegewebserkrankungen wie rheumatoide Arthritis, die eine erbliche Komponente haben, können zur Entwicklung von Hallux valgus führen.

Stimmt es, dass schlechte Schuhe Hallux valgus verursachen?

Hallux valgus erkrankte Füße | © panthermedia.net /Kseniia1991

Hallux valgus erkrankte Füße | © panthermedia.net /Kseniia1991

 

Obwohl ergonomisch unpassende Schuhe aus offensichtlichen Gründen häufig als Ursache von Hallux genannt werden, bleibt deren tatsächlicher Anteil an der Erkrankung wissenschaftlich unklar. Allerdings sind Schuhe, die bei Kindern nicht lang genug sind und bei Erwachsenen nicht breit genug sind, mit der Bildung von Hallux verbunden. Schuhe mit hohen Absätzen, die von Frauen getragen werden, stehen auch im Zusammenhang mit der Bildung von Ballen und sind wahrscheinlich die Antwort, warum Frauen häufiger Hallux haben als Männer.

Kann ich meinen Hallux jemals loswerden oder ist eine Operation der einzige Weg?

Die durch einen Hallux valgus verursachten Symptome können durch die Verwendung von gut sitzendem Schuhwerk, Schutzpolstern, Einlagen, Fußübungen, Massagen und Physiotherapie, festem und/oder elastischem Taping, Außenschienen und die Einnahme nicht-steroidaler Antirheumatika behandelt werden.

Die Behandlungsmöglichkeiten und -erfolge hängen von der Schwere des Hallux valgus ab. Dieser ist in 4 Stufen unterteilt:


  • Stufe 1 ist umkehrbar. Wenn der Hallux valgus sich innerhalb von 15 Grad befindet, sind Dehnübungen (durch HV-Schiene) und die Kontrolle der Risikofaktoren (z. B. Fußpronation, hohe Absätze) wirksam.
  • Stufe 2 ist irreversibel. Dehnungsübungen und die Kontrolle von Risikofaktoren sind unerlässlich. Der Winkel des Hallux valgus kann jedoch nicht reduziert werden.
  • Stufe 3 verschlechtert sich. Das Röntgenbild zeigt die Subluxation der Sesamoidknochen. Alle Mittel der Behandlung können die Verschlechterung des Hallux valgus nicht aufhalten. Sie können den Prozess nur verlangsamen, aber es lohnt sich trotzdem.
  • Stufe 4 ist die letzte Stufe des Hallux valgus. Normalerweise ist der zweite Zeh betroffen, da die Funktionen des großen Zehs vom zweiten Zeh übernommen werden und diese gemeinsam genutzt werden. Dieser Zeh ist ein viel kleinerer Zeh, der nicht dafür ausgelegt ist, stark zu arbeiten. Der große Zeh kann sich mit dem zweiten Zeh kreuzen, und es müssen chirurgische Optionen in Betracht gezogen werden.

Welche Ballenübungen gibt es, um die Schmerzen zu lindern?

Füße werden massiert | © panthermedia.net /macniak

Füße werden massiert | © panthermedia.net /macniak

 

Es gibt eine Reihe von Übungen, mit denen Sie sowohl die Muskeln, die im Fuß entstehen und enden (intrinsische Muskeln) trainieren können, als auch solche, die außerhalb des Fußes beginnen und im Fuß enden (extrinsische Muskeln oder Wadenmuskeln), stärken können. Ziel ist, eine Bewegungssymmetrie zu erreichen.


  • 1. Legen Sie an beiden Füßen ein Gummiband (Theraband) um beide großen Zehen, drehen Sie dann die Füße nach außen, legen Sie eine Dehnung auf die großen Zehen, halten Sie sie 1 Minute lang und entspannen Sie sich dann 1 Minute lang, fünfmal wiederholen.
  • 2. Fassen Sie Ihren großen Zeh fest an und drehen Sie ihn 10–15 Sekunden lang im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn in einem so großen Kreis, wie es am großen Zehengelenk angenehm ist. Wenn Sie an schmerzhafter Arthritis leiden, führen Sie diese Übung jedoch nicht aus, da dies die Erkrankung verschlimmern kann.
  • 3. Wickeln Sie ein Theraband um den großen Zeh und ziehen Sie es zurück in Ihre Richtung, während Sie den großen Zeh 4–5 Sekunden lang gegen den Zug nach unten drücken. Wiederholen Sie dies 15–30 Mal pro Tag.
  • 4. Legen Sie ein Handtuch auf den Teppichboden und versuchen Sie, es mit allen Zehen zu greifen, ziehen Sie es in nach oben und wiederholen Sie diese Übung morgens und abends.
  • 5. Die Quadrizeps-Übung ist eine Rehabilitationsübung für die Operation nach dem Hallux valgus. Strecken Sie im Liegen auf dem Rücken beide Beine aus. Drücken Sie dann die Kniebeuge fest in das Bett und heben Sie die Ferse bzw. den Unterschenkel so weit wie möglich zur Decke. Sie sollten fühlen, wie sich Ihr Quadrizeps fest zusammenzieht. Halten Sie die Übung fünf Sekunden lang und ruhen Sie sich fünf Sekunden lang aus. Führen Sie insgesamt 10 Wiederholungen aus, sofern nicht anders angegeben. Führen Sie täglich vier Sätze dieser Übung nach der Operation durch.

Wie kann ich einem Hallux valgus vorbeugen?

Es ist auch für Menschen, die noch nicht oder unter einem beginnenden Hallux leiden, wichtig, den Symptomen vorzubeugen. Zusammenfassend sollte man folgende Dinge beachten:

  • Richtige Schuhe (breit, elastisch, ergonomisch)
  • Sport und Kernmuskeltraining
  • Biomechanik-Einlegesohlen, die die gute Körperausrichtung aufrechterhalten
  • Physiotherapie

Kann ich mit einem Hallux valgus Sport betreiben?

Die Antwort lautet eindeutig: ja. Es ist sogar wichtig, gerade mit einem Hallux valgus auf ausreichenden Muskeltonus und Beweglichkeit zu achten, denn die Krankheit kann sich – ähnlich wie auch andere Formen von Arthrose – . Wenden Sie sich an Ihren Orthopäden und Physiotherapeuten, um ein auf Ihre Beschwerden abgestimmtes Bewegungsprogramm zu erarbeiten. Besonders, wenn Sie in Ihrer Freizeit gerne Laufen oder Wandern bzw. in Ihrem Beruf viel stehen müssen, ist es unerlässlich, auf perfektes Schuhwerk zu achten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.